Skip to main content

Der Folientunnel – das etwas andere Gewächshaus

Gewächshaus ist nicht gleich Gewächshaus sollten Sie wissen. So gibt es unzählige verschiedene Modelle in dieser Kategorie, welche Sie jederzeit in Ihren Garten integrieren können. Je nach Platz und Ihren Vorlieben können Sie dann das richtige Gewächshaus suchen. Eine sehr gute Alternative zum herkömmlichen Gewächshaus ist der Folientunnel. Dieser bietet wesentlich mehr Platz für Ihre Pflanzen – im Gegensatz zu den Häusern, welche Sie in den Garten stellen können.

Doch je nach Aufmachung ist es für Sie etwas umständlich, im Inneren zu hantieren bzw. die Pflanzen zu pflegen und zu gießen.

Aktuelle Folientunnel Bestseller

Bestseller Nr. 1
Windhager Folien-Tunnel Pflanztunnel Frühbeet Tunnel Komplett-Set, 3,5 x 1 m grün, 06378
12 Bewertungen
Windhager Folien-Tunnel Pflanztunnel Frühbeet Tunnel Komplett-Set, 3,5 x 1 m grün, 06378
  • einfachste Form des Gewächshauses - äußerst platzsparend und flexibel
  • zum Schutz der Setzlinge vor Witterungseinflüssen
  • lässt einen Treibhauseffekt entstehen
  • UV-stabilisiert
  • komplett-Set mit 4 Metallbügeln
Bestseller Nr. 2
Berlan Pflanztunnel 300 x 65cm BPT300X65-PE
48 Bewertungen
Berlan Pflanztunnel 300 x 65cm BPT300X65-PE
  • Firsthöhe: 45cm - Dachform: Tonne - nutzbare Grundfläche: 1,95m²
  • Gestänge Anzahl: 6Stück - Gestänge Material: Metall - Gestänge Durchmesser: Ø3,5mm
  • Plane Material: Polyethylen (PE) mit Gitternetz - Plane Dicke: 130g/m²
  • Schwierigkeit bei der Montage: leicht
  • Abmessung aufgestellt: 300 x 65 x 45 cm
AngebotBestseller Nr. 3
FLORABEST Frühbeet-Schutztunnel, Folienmaß ca. 2 x 5 m für unterschiedliche Beetbreiten
1 Bewertungen
FLORABEST Frühbeet-Schutztunnel, Folienmaß ca. 2 x 5 m für unterschiedliche Beetbreiten
  • Schützt Samen, Keimlinge und Pflanzen vor Wind, leichtem Frost und Schädlingen
  • Fördert das Wachstum von Salat, Gemüse und Kräutern durch wärmespeichernden Gewächshaus-Effekt
  • Mit Belüftungsöffnungen für eine optimale Luftzirkulation
  • Einfacher Aufbau - variabel an unterschiedliche Beetbreiten anpassbar
  • Inklusive Aufbauset (14 flexible Stäbe, 7 Verbindungsstücke, 2 Metall-Erdspieße und 2 Plastikschnüre)

Wie sieht solch ein Folientunnel aus?

Ein Folientunnel kann sich wie ein ganz normaler Tunnel vorgestellt werden. Es ist eine lange Strecke, welche überdacht ist. Das Ende ist bei einem Folientunnel jedoch verschlossen, damit die Pflanzen bestens geschützt werden können. Der Anfang kann geöffnet werden oder ist so konzipiert, dass dieser dauerhaft geöffnet ist. Wobei es sich natürlich anbieten würde, wenn es ein Modell mit „Tür“ ist. So sind die Pflanzen wesentlich besser vor dem Wetter und den Schädlingen geschützt.

Es gibt auch in dieser Kategorie unterschiedliche Modelle. So können Sie zum Beispiel ein Produkt erwerben, welches lediglich über die Pflanzen gegeben wird und Ihnen keinen Zugang gewährt. Möchten Sie die Pflanzen dann gießen oder damit hantieren, müssen Sie den Folientunnel entfernen, damit Sie zu den Pflanzen hinkommen. Dieses Modell wird aber heut zu Tage nur noch sehr selten eingesetzt.

Sehr viel beliebter sind Folientunnel, welche sehr groß gebaut sind. Diese sind einfach in die Länge gezogen und bieten einen sehr großen Raum für Ihre Pflanzen. Aber auch Sie selbst können dann darunter stehen. Zudem ist solch ein Folientunnel wesentlich stabiler, als andere Vertreter dieser Art.

Wie ist so ein Folientunnel aufgebaut?

Grundsätzlich kann man sagen, dass solch ein Folientunnel aus einzelnen Metallstangen besteht – wohl eher Bügel. Diese können Sie ohne großen Aufwand einfach zusammen stecken und auch wieder auseinander ziehen. Dadurch bekommt der Folientunnel Stabilität und noch dazu bleibt so die Form des Tunnels erhalten. Zwischen den Bügeln bzw. Stangen wird dann die Folie gespannt. Diese schützt die Pflanzen vor Regen, Sturm und zu viel Sonne. Doch kann natürlich genügend Licht ins Innere gelangen. Ein wesentlicher Vorteil von solch einem Folientunnel. Die Pflanzen bekommen von allen Seiten genügend Licht und Wärme durch die Sonneneinstrahlung. Ist die Folie dann gespannt, müssen Sie den Tunnel nur noch in die Erde stecken, damit dieser fixiert ist.

Wie groß ist ein Folientunnel?

Wie bei allen anderen Gewächshäusern auch, haben Sie auch hier die Möglichkeit, zwischen unterschiedlichen Größen zu wählen. Hier kommt es wieder ganz darauf an, welche Pflanzen Sie gerne ansetzen möchten. Je mehr Obst- und Gemüsesorten Du anpflanzt und je größer diese sind, desto mehr Platz wird natürlich benötigt. Diesen Umstand solltest Du vor dem Kauf auf jeden Fall beachten. Nicht, dass Sie dann eine böse Überraschung erleben, weil der Tunnel zu klein ausfällt und nicht alle Pflanzen untergebracht werden können.

Wie geschieht der notwendige Luftaustausch?

Bei den meisten Gewächshäusern finden Sie ein Dachfenster, welches Sie bei idealem Wetter öffnen können bzw. sollten. Damit gelangt genügend frische Luft in das Innere des Hauses und versorgt die Pflanzen mit Sauerstoff. Dasselbe gilt eigentlich auch bei großen Folientunneln. Diese sind sehr stabil gebaut und meist mit einem Dachfenster versehen. Bei einem langen Tunnel ist dieser Umstand besonders wichtig. Immerhin sollen alle Pflanzen genügend Sauerstoff zum Wachsen bekommen. Besitzen Sie einen kleinen Folientunnel, kann es sein, dass dennoch der Umstand eines Dachfensters gegeben ist. Ansonsten wäre es vorteilhaft, immer wieder die Türe offen stehen zu lassen oder sich etwas anderes für die notwendige Luftzufuhr einfallen zu lassen.

Was sind Vor- und auch Nachteile eines Folientunnels?

Möchten Sie einen Folientunnel kaufen, stellt sich natürlich die Frage nach den Vor- und auch Nachteilen. Bekanntlich gibt es sowohl positive, als auch negative Aspekte in jeder Kategorie zu finden – auch bei anderen Gewächshäusern.

Ein Vorteil von solch einem Tunnel ist natürlich, dass Ihre Pflanzen bestens vor den Wetterbedingungen geschützt werden. Jede Pflanze benötigt Wasser, Sauerstoff und Wärme, Licht zum Wachsen. Durch das Dachfenster gelangt Sauerstoff in das Innere, durch das Gießen das benötigte Wasser. Die Folie selbst lässt genügend Licht und Wärme hinein. Doch Sturm, Regen, Gewitter und auch Hagel kann den Obst- und Gemüsesorten schaden. Vor Regen schützt solch ein Tunnel sehr gut, doch bei größerem Hagel könnte es passieren, dass die Folie einreißt.

Des Weiteren sorgt der Folientunnel dafür, dass die Pflanzen bestens gewärmt werden. Wärme ist besonders wichtig für das Wachstum.

Ein weiterer Vorteil wäre auch noch, dass Sie bereits sehr frühzeitig mit der Saat beginnen können. Ansonsten müssen Sie auf den Frost bzw. die kalte Jahreszeit sehr genau achten. Die meisten Pflanzen reagieren sehr stark auf solch kalte Zeiten. Doch ist es kein Problem, erste Sorten unter einem Folientunnel bereits früher anzusetzen.

In Folge dessen passiert es auch, dass die Pflanzen früher zu blühen beginnen. Und dieser Umstand sorgt dann wiederum dafür, dass Sie die Obst- und Gemüsesorten früher ernten können.

Diese zahlreichen Vorteile sind sehr wichtig und natürlich ausschlaggebend für den Kauf. Doch möchten wir auch Nachteile ansprechen, über die Sie Bescheid wissen sollten. Immerhin soll Ihnen nichts vorgemacht werden und Sie sollen dann in weiterer Folge selbst erwägen, ob für Sie der Folientunnel eine gute Möglichkeit darstellt oder eben auch nicht.

Ein Nachteil ist, dass durch den Folientunnel im Inneren eine Überhitzung stattfinden könnte. Speziell auch dann, wenn es kein Dachfenster in der Mitte des Tunnels gibt. Sie kennen es vielleicht selbst, wenn Sie in einem Tropenhaus waren. Dort ist die Luft sehr stickig und Sie werden rasch wieder an die frische Luft wollen. So geht es auch den Pflanzen, doch können diese sich nicht dazu äußern. Deswegen sollten Sie unbedingt darauf achten, dass es zu keiner zu starken Überhitzung kommt. Diese schadet den Pflanzen und könnte das Blühen und Wachsen verhindern.

Außerdem liegt es an Ihnen, die Obst- und Gemüsesorten regelmäßig mit Wasser zu versorgen. Da der Folientunnel ja vor Regen schützt, sind Sie mit der Aufgabe ausgestattet, die Pflanzen regelmäßig zu gießen. Vergessen sollten Sie das auf keinen Fall, da die Pflanzen ansonsten austrocknen würden.

Gibt es eine Alternative zur Kunststofffolie?

Die meisten Folientunnel sind mit einer Kunststofffolie ausgestattet. Diese ist relativ robust und hält den Wetterbedingungen schon recht gut stand. Doch gibt es auch einen Folientunnel, welcher statt mit einer Kunststofffolie mit einem feinmaschigen Netz ausgestattet ist. Der Vorteil besteht darin, dass sich hier die Hitze nicht so stark stauen kann und die Pflanzen mehr Sauerstoff aufnehmen können. Ist das Netz zudem noch sehr engmaschig, schützt es bestens vor Insekten und anderem kleinen Ungeziefer. Der Regen gelangt bei Folientunneln mit Netz zwar zu den Pflanzen, doch nicht so stark, dass diese zerstört werden könnten, wenn es sehr heftig regnen sollte. Hier entfällt für Sie eine sehr wesentliche Aufgabe: das Gießen. Sie selbst müssen sich dann nicht mehr an die Arbeit machen und mit der Gießkanne alle Pflanzen bewässern. Diese Aufgabe übernimmt dann der Regen für Sie. Sollte es natürlich längere Zeit über einmal nicht regnen, sollten Sie dennoch etwas Wasser zu den Pflanzen bringen. Diese könnten ansonsten austrocknen und dadurch wird das Wachstum gestoppt.

Letzte Aktualisierung am 12.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API