Skip to main content

Tomaten im Tomatenzelt anbauen

Der Tomaten Anbau im Tomatenzelt gestaltet sich wesentlich besser, als wenn Sie das beliebte Gemüse einfach so draußen in einem Hochbeet oder dergleichen ansetzen würden. Tomaten sind sehr empfindliche Pflanzen, welche auch perfekte und somit besondere Bedingungen benötigen, damit ein Wachstum überhaupt zu Stande kommen kann.

Woraus besteht so ein Tomatenzelt an sich?

Ein Tomatenzelt besteht weitgehend aus einer Plastik Folie. Diese wird über einzelne Stangen gelegt, damit das Tomatenzelt an sich natürlich auch eine gewisse Form behält. Das Tomatenzelt in dieser Form gibt es in anderen Ausführungen nicht. Modelle aus Metall oder Holz und Glas sind keine richtigen Tomatenzelte mehr, sondern schon kleine Gewächshäuser bzw. eigene Tomatengewächshäuser.

Wie groß ist solch ein Tomatenzelt?

Wie auch bei anderen Gewächshäusern haben Sie auch hier eine große Auswahl an unterschiedlichen Größen. Je nachdem, wie viel Platz Sie beim Tomaten Anbau im Tomatenzelt benötigen, sollte sich auch die Größe richten. Die meisten Modelle haben eine Standard Größe, doch gibt es nach oben hin natürlich noch genügend Spielraum.

Kann ich ein Tomatenzelt auch für andere Pflanzen nutzen?

Grundsätzlich besteht natürlich die Möglichkeit, dass Sie nicht nur den Tomaten Anbau im Tomatenzelt vollziehen. Sie können gerne auch andere Sorten an Obst oder Gemüse darin pflanzen. Auch die Möglichkeit des Pflanzens von Blumen ist Ihnen hierbei gegeben. Grundsätzlich nennt es sich ja nur Tomatenzelt, weil Tomaten hier die beste Ausbreitungsmöglichkeit haben. Aber auch Paprika kann hier bestens gedeihen. Aber auch diverse Kräuter erfreuen sich sehr an diesem Klima im Inneren des Tomatenzelts.

Könnte ich das Tomatenzelt auch selbst bauen oder muss es gekauft sein?

Sie können natürlich auch für den Tomaten Anbau im Tomatenzelt das Zelt selbst gestalten und bauen. Hier haben Sie den Vorteil gegeben, dass das Tomatenzelt so aussehen kann, wie es Ihnen eben gefällt. Niemand Ihrer Freunde oder der Familie wird genau dasselbe Modell bei sich zu Hause stehen haben. Doch ist der Aufbau natürlich auch keine ganz so simple Sache. So sollten Sie schon etwas fachmännisches Wissen mit sich bringen, wenn der Aufbau klappen soll. Zudem wäre es natürlich vorteilhaft, wenn Sie sich vorab einige Informationen und Rat einholen. Dies kann entweder über das Internet geschehen oder Sie sehen sich im Internet einige Videos und Anleitungen durch. Diese sind mittlerweile schon sehr stark und weit verbreitet. So ist es eigentlich keine Schwierigkeit, etwas Passendes zu finden.

Sie müssen jedoch wissen, dass Sie selbst für das Material und die exakten Abmessungen verantwortlich sind. Deswegen sollte der Platz genau abgemessen werden, damit Sie danach keine bösen Überraschungen erleben.

Wenn Sie für den Tomaten Anbau im Tomatenzelt dieses Zelt schon als fertiges Produkt kaufen, haben Sie natürlich wesentlich weniger Aufwand gegeben. Die Stangen sind schnell aufgestellt und die Folie ebenso rasch darüber gespannt. Der Preis ist zudem übersichtlicher. Doch ist hier natürlich wiederum der Nachteil, dass es ein Produkt ist, welches wahrscheinlich jeder Zweite zu Hause stehen hat. Individualität kann bei einem Kauf so nicht beachtet werden.

Wo kann ich ein Tomatenzelt kaufen?

Das für den Tomaten Anbau im Tomatenzelt benötigte Zelt bekommen Sie auf zweierlei Art. Entweder Sie sehen sich im Internet genauer um oder aber Sie informieren sich im Baumarkt oder Gartencenter. Diese beiden Möglichkeiten stehen Ihnen dann jedoch offen.

Der Vorteil beim Gartencenter liegt darin, dass Sie sich vor Ort beraten lassen können. Der Angestellte ist bestens über die einzelnen Produkte informiert und kann Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Im Internet besteht der Vorteil, dass Sie die Bestellung von Zuhause aus tätigen können. Sie müssen nicht vor die Tür gehen und können auch noch spät abends eine Bestellung aufgeben. Doch fehlt hier natürlich die kompetente Beratung durch das Fachpersonal.

So müssen Sie selbst entscheiden, für welche der beiden Möglichkeiten Sie sich entscheiden. Natürlich hat beides so seine Vor-, aber auch Nachteile.

Wo stelle ich ein Tomatenzelt am besten auf?

Im Grunde genommen können Sie das Tomatenzelt an jedem Platz in Ihrem Garten aufstellen. Doch bietet sich ein sehr sonniger Platz besonders gut an. Licht, Wärme und Sonne sind die drei wichtigsten Komponenten für den Tomaten Anbau im Tomatenzelt. Doch sollte auch etwas Schatten an diesem Platz vorhanden sein. Direkte bzw. dauerhafte Sonnenbestrahlung wäre auch für den Tomaten Anbau im Tomatenzelt nicht gerade vorteilhaft. Die Gefahr der Verbrennung bzw. des Verdurstens wäre einfach zu groß.

Außerdem wäre es besser, wenn das Zelt nicht mitten im Garten stünde, sondern auch etwas geschützt wird – zum Beispiel durch die Hausmauer. Am Balkon oder auf der Terrasse ist der Platz soweit ideal. Da das Tomatenzelt recht instabil ist, könnte es ansonsten leicht und schnell passieren, dass das Tomatenzelt für den Tomaten Anbau umfällt oder ganz zerstört wird. Starker Regen oder aber auch Gewitter und Sturm sind nicht nur Feinde von den Tomaten Pflanzen selbst, sondern auch von diesem Tomatenzelt aus Folie.

Wann kann ich Tomaten im Tomatenzelt ansetzen?

Das Tomatenzelt schützt die Tomaten bestens vor unterschiedlichen Wetterbedingungen. Deswegen ist es kein Problem, wenn Sie schon im Frühjahr anfangen, die Pflanzen nach draußen in das Tomatenzelt zu stellen. Über die Wintermonate hinweg würden wir Ihnen aber eher davon abraten, die Pflanzen draußen im Zelt stehen zu lassen. Das Zelt an sich besteht ja nur aus einer Folie, welche nicht so dicht ist, dass es vor Frost bei starken Minusgraden schützt. Besser ist es natürlich, als wenn die Tomaten Pflanzen direkt draußen in der Erde gesetzt werden. Aber sollten Sie doch grundsätzlich die Frostzeit abwarten, bevor Sie mit dem Tomaten Anbau im Tomatenzelt starten.

Muss ich auf spezielle Aspekte beim Tomaten Anbau im Tomatenzelt achten?

Grundsätzlich ist es wichtig, dass die Tomaten Pflanzen beim Tomaten Anbau im Tomatenzelt genügend Licht und Wärme bekommen. Deswegen ist ja auch der sonnige Standort vorgesehen. Aber das Wasser ist an dieser Stelle auch nicht zu vergessen. Verdursten bzw. Austrocknung sollte natürlich vermieden werden. Staunässe ist auch nicht gut, doch sollte die Erde der Tomaten immer etwas feucht sein. Sehen Sie deswegen regelmäßig nach und gießen bei Bedarf.
Damit zu Beginn der Pflanzen Wachstum auch zusätzlich noch angeregt wird, empfiehlt es sich, spezielle Erde für den Tomaten Anbau im Tomatenzelt zu kaufen und auch mit einem Dünger zu arbeiten. So werden Ihre Tomaten im Tomatenzelt bestens reifen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *